Evergreen Script – Update your Software, the lazy way

GitHub Download Link Evergreen Script – Update your Software, the lazy way

Download Version 1.51

Wichtig! Seit Version 1.41 erkennt das Evergreen-Script automatisch, ob es eine neue Version gibt. Wenn es eine neue Version gibt, wird beim Start der GUI der Benutzer gefragt, ob er sie aktualisieren möchte. Beim Start mit dem Parameter -File wird dies automatisch durchgeführt.

GUI Methode

Ladet das Evergreen Script herunter und startet es in einer Administrativen PowerShell Console.

Evergreen Script GUI

Im folgenden Fenster könnt ihr auswählen, ob ihr die ausgewählte Software nur Herunterladen, nur Installieren (wenn diese im Voraus schon per Evergreen Script heruntergeladen wurde) oder direkt beide Schritte auf einmal machen wollt.

Für unterschiedliche Software kann der Update Kanal, Ring oder die Version direkt ausgewählt werden. Alle Einstellungen werden lokal in der Datei LastSetting.txt gespeichert und beim nächsten Start automatisch wieder ausgewählt. Durch Klicken auf Save wird die LastSetting.txt erstellt, ohne eine Installation zu starten.

Evergreen Script GUI

Des weiteren kann die Sprache, die bevorzugte Architektur und der Maschinen Typ ausgewählt werden. Dies wird berücksichtigt, wenn das Programm diese Auswahl im Installer oder Downloader zur Verfügung stellt.

Als Maschinen Typ wird hier zwischen Physical (Laptop, PC usw.) und Virtual (Citrix Worker usw.) unterschieden. Dies bedeutet das z. B. Teams, bei Auswahl Physical, User Based und bei Auswahl Virtual, Machine Based installiert wird.

Für jedes einzelne Paket wird ein neuer Ordner angelegt, zusammen mit einer Versions- und einer Protokolldatei.

Wenn eine neue Version verfügbar ist, prüft das Skript die Versionsnummer und aktualisiert das Paket.

Parameter Methode

Ladet das Evergreen Script herunter und startet es in einer Administrativen PowerShell Console.

Die folgenden Parameter können genutzt werden:

-List

Wenn der Parameter -List genutzt wird, kommt keine GUI und die Variablen aus dem Code werden verwendet. Weiter unten gehe ich darauf genauer ein. Wenn kein weiterer Parameter genutzt wird, wird die Software die im Script ausgewählt wurde, heruntergeladen und installiert.

-File

Mit dem Parameter -File wird nicht die Hardcodierte Software Liste im Script genutzt, sondern damit kann auf eine Datei verwiesen werden, die vorher über die GUI Methode erstellt wurde (LastSetting.txt). Er muss zusammen mit dem Parameter -List verwendet werden.

-Download

Wenn zusätzlich zum -List Parameter, der Parameter -Download genutzt wird, wird die ausgewählte Software nur heruntergeladen, aber nicht automatisch auch installiert.

-Install

Wenn zusätzlich zum -List Parameter, der Parameter -Install genutzt wird, wird die ausgewählte Software nur installiert, wenn diese im voraus schon per Evergreen Script heruntergeladen wurde. Sie wird aber nicht in diesem Durchlauf heruntergeladen, wenn Sie nicht vorhanden ist.

Um ein Softwarepaket zu aktualisieren oder herunterzuladen, wenn nicht der Parameter -File genutzt wird, schaltet einfach im Abschnitt „Select Software“ von 0 auf 1.


Vergesst nicht, die Software-Version, den Update-Ring, die Architektur usw. einzustellen (ab Zeile 1616).

Evergreen Script
Evergreen Script
Evergreen Script

Wenn der Parameter -File genutzt werden soll, startet einfach das Script ohne Parameter und wählt in der GUI eure Einstellungen und Software aus (Hier Citrix Hypervisor Tools, Microsoft FSLogix mRemoteNG und TeamViewer / Download und Install in German / x64 / Physical ) um eine Software Auswahl Datei zu erhalten.

Evergreen Script GUI

Klickt auf Save und brecht dann das Script ab. Die nun im Evergreen Ordner erzeugte LastSetting.txt Datei könnt ihr für euren Parameter Start verwenden.

Für jedes einzelne Paket wird ein neuer Ordner angelegt, zusammen mit einer Versions- und einer Protokolldatei.

Wenn eine neue Version verfügbar ist, prüft das Skript die Versionsnummer und aktualisiert das Paket.

Purpose/Change:

Example

.\Evergreen.ps1 -list -download

Download der ausgewählten Software aus der Liste.

.\Evergreen.ps1 -list -install

Installiert die ausgewählte Software aus der Liste.

.\Evergreen.ps1 -list

Lädt die ausgewählte Software aus der Liste herunter und installiert diese anschliessend.

.\Evergreen.ps1 -list -file LastSetting.txt

Lädt die ausgewählte Software aus der Datei LastSetting.txt herunter und installiert diese.

.\Evergreen.ps1

Startet die GUI, um den Modus (Installieren und/oder Herunterladen) und die Software (Release, Update Ring, Sprache usw.) auszuwählen.

Evergreen Script

Notes

Evergreen PowerShell Module

Wenn Download ausgewählt ist, wird das Modul bei jeder Ausführung des Skripts überprüft, installiert oder upgedatet wenn eine neue Version verfügbar ist.

7-ZIP

Bei 7-ZIP ist dies eine exe-Datei.

Adobe Pro DC

Für Adobe Pro DC ist dies das Update-Paket (msp-Datei).

Nur Update im Moment, kein Installer!

Nach dem Update wird der Adobe Dienst und die geplanten Tasks gestoppt und deaktiviert.

Adobe Reader DC

Wählbar sind die Sprache und die Architektur.

Die Architektur kann im Moment nur für das Englische Paket auf x64 geändert werden.

Nach der Installation wird der Adobe Dienst und die geplanten Tasks gestoppt und deaktiviert.

BIS-F

Beim BIS-F ist dies die msi-Datei.

Nach der Installation, werde die Skripte noch bezüglich Task Offload, RSS Aktivierung und DEP Deaktivierung angepasst.

Citrix Hypervisor Tools

Wählbar ist die Architektur.

Für Citrix Hypervisor Tools ist dies die msi Datei (LTSR-Pfad).

Für Windows 7, Windows Server 2008 SP2 und Windows Server 2008 R2 SP1 kann in Zeile 989 auf die Version 7.2.0.1555 gewechselt werden.

Citrix WorkspaceApp

Wählbare Releases sind LTSR oder CR.

Vor der Installation des neuen Receivers wird der alte Receiver über das Receiver CleanUp Tool deinstalliert.

Die Installation wird mit den folgenden Parametern ausgeführt:

Nach der Installation werden noch verschiedene Registry Schlüssel gesetzt.

Wie immer sollte nach der Installation des neuen Workspace App das System neu gebootet werden.

deviceTRUST

Wählbar sind die Architektur und die Installer-Pakete. Pakete sind Nur Client, Nur Host, Nur Konsole, Client und Host oder Host und Konsole.

Die deviceTrust admx und adml Dateien werden im Ordner ADMX gespeichert.

Für den deviceTRUST Client ist dies eine exe-Datei und für die Console / Host ist eine msi-Datei.

Filezilla

Bei Filezilla ist dies die exe-Datei.

Foxit Reader

Wählbar ist die Sprache.

Für Foxit Reader ist dies eine msi Datei.

GIMP

Für GIMP ist dies eine exe Datei.

GoogleChrome

Wählbar ist die Architektur.

Für Google Chrome ist dies die msi-Datei.

Nach der Installation werden die Chrome-Dienste und geplanten Tasks gestoppt und deaktiviert.

Greenshot

Bei Greenshot ist dies eine exe-Datei.

ImageGlass

Wählbar ist die Architektur.

Für ImageGlass ist dies eine msi Datei.

IrfanView

Wählbar ist die Architektur.

Bei IrfanView ist dies eine exe Datei.

KeePass

Bei KeePass ist dies die msi-Datei.

Microsoft .Net Framework

Wählbar sind die Architektur und der Kanal. Kanäle sind Long Term Support oder Current.

Für Microsoft .Net Framework ist es eine exe Datei.

Microsoft 365 Apps

Wählbar sind die Sprache, die Architektur und der Kanal. Kanäle sind Current (Preview), Current, Monthly Enterprise, Semi-Annual Enterprise (Preview) oder Semi-Annual Enterprise .

Für Microsoft 365 Apps ist dies die exe Setup Datei.

Beim Download wird nicht nur die setup.exe heruntergeladen, sondern es werden auch die folgenden xml-Dateien erstellt, wenn sie nicht bereits im Ordner vorhanden sind:

remove.xml

install.xml

Anschließend wird die install.xml während der Install Phase verwendet, um die erforderlichen Installationsdateien herunterzuladen.

Vor der Installation der neuen Microsoft 365 Apps Version, wird die vorherige Office Installation entfernt (remove.xml).

Danach beginnt die Neuinstallation der Software (install.xml).

Es kann eine install.xml mit den Besonderheiten der eigenen Installation hinterlegt und vorab verwendet werden (z.B. Sprachen, App Exclusion oder Inclusion (Visio & Project)).

Standardmäßig ist das ausgewählte in der install.xml definiert (hier 64Bit / Match OS Language / Semi Annual Channel):

Microsoft Azure Data Studio

Wählbar sind der Installationsmodus (Pro Benutzer oder Pro Maschine) und der Kanal (Insider oder Stable).

Für Microsoft Azure Data Studio ist dies eine exe Datei.

Microsoft Edge

Wählbar sind die Architektur und der Kanal. Kanäle sind Entwickler, Beta oder Stable.

Für Microsoft Edge ist dies die msi Datei.

Microsoft Edge wird mit dem Parameter installiert, der keine Symbole auf dem Desktop oder Schnellstartleiste erstellt.

Nach der Installation werden die geplanten Aufgaben von Microsoft Edge deaktiviert und der Citrix API Hooks in der Registry gesetzt.

Microsoft FSLogix

Wählbar sind die Architektur und der Kanal. Kanäle sind Vorschau oder Produktion.

Für FSLogix ist dies das Zip-Paket.

Bei der FSLogix Installation wird zunächst die alte Installation, falls vorhanden, deinstalliert und ein Neustart angefordert.

Danach muss das Skript erneut gestartet werden, damit die neue Version sauber installiert wird.

Die Microsoft FSLogix admx und adml Dateien werden im Ordner ADMX gespeichert.

Es wird nicht nur der FSLogix Agent installiert, sondern auch der FSLogix AppRule Editor.

Microsoft Office 2019

Wählbar sind die Sprache und die Architektur.

Für Microsoft Office 2019 ist dies die exe Setup Datei für Office 2019 Enterprise.

Beim Download wird nicht nur die setup.exe heruntergeladen, sondern es werden auch die folgenden xml-Dateien erstellt, wenn sie nicht bereits im Ordner vorhanden sind:

remove.xml

install.xml

Anschließend wird die install.xml während der Install Phase verwendet, um die erforderlichen Installationsdateien herunterzuladen.

Vor der Installation der neuen Microsoft Office 2019-Version wird die vorherige Office Installation entfernt (remove.xml).

Danach beginnt die Neuinstallation der Software (install.xml).

Es kann eine install.xml mit den Besonderheiten der eigenen Installation hinterlegt und vorab verwendet werden (z.B. Sprachen oder Architektur).

Standardmäßig ist das ausgewählte in der install.xml (hier 64Bit / Match OS Language) definiert:

Microsoft OneDrive

Wählbar sind die Architektur und der Update-Ring. Die Ringe sind Insider, Production oder Enterprise.

Für Microsoft OneDrive ist dies eine Exe Datei.

Microsoft OneDrive wird mit dem Parameter für die Machine Based Install (Maschinentyp Virtual) oder ohne diesen für den physical Maschinentyp installiert.

Microsoft PowerShell

Wählbar sind die Architektur und das Release. Releases sind LTSR oder CR.

Für Microsoft PowerShell ist dies eine msi Datei.

Microsoft PowerToys

Bei Microsoft PowerToys ist dies eine exe Datei.

Microsoft Teams

Wählbar sind der Maschinentyp, die Architektur und der Update-Ring. Die Ringe sind Developer, Exploration, Preview und General.

Für Microsoft Teams ist dies eine msi Datei (Machine Based) oder eine exe Datei (User Based).

Microsoft Teams wird mit den Parametern der Machine Based Install und dem Machine Based Installer (Maschinentyp Virtual) oder mit dem User Based Installer (Maschinentyp Physical) installiert.

Ebenfalls wählbar ist die Option, den Autostart Registrierungseintrag aus dem System zu entfernen.

Microsoft Visual Studio 2019

Wählbare Editionen sind Enterprise, Professional oder Community.

Für Microsoft Visual Studio 2019 ist dies eine exe Datei.

Microsoft Visual Studio Code

Wählbar sind die Architektur, der Installationsmodus (Pro Benutzer oder Pro Maschine) und der Kanal. Bei den Kanälen handelt es sich um Insider oder Stable.

Bei Microsoft Visual Studio Code ist dies eine exe Datei.

Mozilla Firefox

Wählbar sind die Architektur, die Sprache und die Version. Versionen sind Current oder ESR.

Für Firefox ist dies eine msi Datei.

Firefox ist mit dem Parameter installiert, der die Icons und die Erstellung des Wartungsdienst unterbindet.

mRemoteNG

Bei mRemoteNG ist dies die msi Datei.

NotePad++

Wählbar ist die Architektur.

Für Notepad++ ist dies die Exe Datei.

OpenJDK

Wählbar ist die Architektur.

Für OpenJDK ist dies die msi Datei.

Oracle Java 8

Wählbar ist die Architektur.

Für Oracle Java 8 ist dies die msi Datei.

Paint.Net

Für Paint.Net ist dies eine zip Datei.

PuTTY

Wählbar sind die Architektur und das Release. Releases sind Stable oder Pre-Release.

Für PuTTY ist dies eine msi Datei.

Remote Desktop Manager

Wählbare Versionen sind Enterprise oder Free.

Für Remote Desktop Manager ist es eine msi Datei.

ShareX

Für ShareX ist eine exe Datei.

Slack

Wählbar sind die Architektur und der Installationsmodus (pro Benutzer oder pro Maschine).

Für Slack ist dies eine msi Datei.

TeamViewer

Bei TeamViewer ist dies eine exe Datei.

TreeSize

Wählbare Versionen sind Professional oder Free.

Für TreeSize ist dies die Exe Datei.

uberAgent

Die uberAgent admx und adml Dateien werden im Ordner ADMX gespeichert.

Für uberAgent ist dies eine Zip Datei.

VLC Player

Wählbar ist die Architektur.

Für VLC Player ist dies eine msi Datei.

VMWare Tools

Wählbar ist die Architektur.

Für VMWare Tools ist dies die Exe Datei.

Bei der Installation der VMWare Tools wird zunächst die alte Installation, falls vorhanden, deinstalliert und ein Neustart angefordert.

Danach muss das Skript erneut gestartet werden, damit die neue Version sauber installiert wird.

WinSCP

Bei WinSCP ist dies die Exe Datei.

Wireshark

Wählbar ist die Architektur.

Für Wireshark ist dies die exe Datei.

Zoom

Selectable Packages are Installer or Installer with Citrix Plugin.

Für Zoom ist dies eine exe-Datei.

Shortcut

Im GitHub habe ich unter Shortcut eine Beispiel lnk Datei abgelegt, sowie das Evergreen Script Logo als Icon Datei.

Ändert den Pfad nach dem Parameter -file auf die Lokation eures Evergreen Script Ordners.